Zoe Bohlmann
Vorsitz
Trainer*in
Possibility Managerin
Profile picture for user zoezoezoe

Ich bin als Servant Leader verantwortlich für den Entdecke Deine Eigene Natur e.V. und somit in fast allen Verantwortungsbereichen involviert. In zahlreichen intensiven Laboratorien des Possibility Managements habe ich meinen Weg mit dem Methodenkomplex gefunden und das Seminar “Grow Strong” gemeinsam mit Psychologen und Therapeuten aus dem Team entwickelt.

Nach einigen Jahren des Reisens (Indien, Namibia, Botswana) studierte ich zunächst Physiotherapie und arbeite aktuell zusätzlich in einer Praxis als Physiotherapeutin. In meinem Beruf sammel ich Erfahrungen im Umgang mit verschiedensten Menschen und ihren Beschwerden. Ich arbeite gerne und regelmäßig gemeinsam mit Menschen und ihren körperlichen und seelischen Themen, denn für mich sind Körper, Geist und Emotion untrennbar miteinander verbunden.

2015-2018 bildete ich mich in Possibility Management fort, währenddessen ich mich intensiv mit Ansätzen aus der Persönlichkeitsentwicklung, Gefühlsarbeit und Kommunikation auseinandersetzte. Seit 2018 studiere ich Philosophie in Bonn, was mir die Konfrontation mit der menschlichen Geschichte und verschiedenen Aspekten des menschlichen Denkens ermöglicht, intensive Beschäftigung mit Ethik, Moral und Logik erleichtert und insbesondere das eigene Denken und Handeln schärft.

Weitere Fortbildungen im Bereich Gemeinschaftsbildung und Projektmanagement haben meinen Weg bereichert.

Zu EDEN kam ich 2017 kurz nach der Gründung des Vereins hinzu, und eine große Liebe begann. Ich trat im Mai 2018 dem Vereinsvorstand bei und übernahm im Juni 2018 den Vorsitz und die Funktion des Servant Leader. Kurz darauf erfolgte die Eintragung ins Vereinsregister. Seitdem bin ich sehr involviert in die Entwicklung des Vereins, der Seminare und der Teamstruktur. Ich sehe in diesem Format wie auch in der inspirierenden Zusammenarbeit des Teams eine außerordentliche Möglichkeit, zum Verlauf der Gegenwart im Sinne einer nachhaltigen, für alle Daseinsformen lebenswürdigen Zukunft beizutragen.


Und zum Schluss eine Dekaration:
Ich möchte Liebe in alles bringen, was ich tue. Ich möchte mit meinem Sein Transformation ankurbeln. Ich möchte mit Klarheit sehen, fühlen, denken und handeln. Ich möchte die innere, intuitive Weisheit in mir und in anderen sprechen lassen. Ich möchte die Wärme und den Zusammenhalt von Familie und Gemeinschaft in jede Gruppe bringen, deren Teil ich bin.