Gereon Ingendaay
Servant Leader
Persönlichkeitscoach
Consultant für flache Unternehmenshierarchien
Profile picture for user Seneca

Mir ist es ein Anliegen, mit fundiertem psychologischen Fachwissen und großem Feingefühl für die einzigartigen Facetten eines Menschen, das Individuum wahrzunehmen und zur Blüte einzuladen. Mit Mitgefühl, Offenheit und Integrität erschaffe ich mit meinen Kolleg*innen neue Berufsfelder in EDEN. Ich möchte dazu beitragen dass wir in einer würdevollen, selbstbestimmten Welt leben und wirken.

Meine Vision ist ein Bildungssystem, welches junge Menschen mit allem ausstattet und befähigt, dass sie mit Entdeckerfreude und Gestaltungslust eine Welt aufbauen, in der auch noch unsere Kindeskinder gut und in Würde leben können.

Mein Leben lang bin ich auf der Suche nach Überblick und dem Verständnis für die Wechselwirkung zwischen Ordnungssystemen und dem Individuum. Meine wesentlichen Erkenntnisse in kurz: Der Mensch ist im Kern ein liebenswürdiges Wesen, dass nach authentischer Verbundenheit und Autonomie strebt und kein intrinsisches Interesse an Krieg oder Umweltzerstörung hat. Das wir uns als Menschheit so benehmen, liegt daher nicht an dem Wesenskern des Menschen, es ist keine Unabwendbarkeit, sondern liegt an den Systemen, die wir für Finanzen, Wirtschaft, Politik und Bildung erschaffen haben. Es braucht also Ordnungssysteme, ich nenne sie Verantwortungs- und Verwirklichungs-Hierarchien, die den Menschen in seiner intrinsischen Positivität wahrnehmen und ermutigen.

Dafür bin ich nach Palästina ins Goethe-Institut; dafür habe ich in Tanzania in einem Child-Care-Center gearbeitet, in Nepal mit NGOs zusammengewirkt, in Wien Psychologie studiert, in Köln zwei Coaching-Ausbildungen gemacht und eine Gemeinschaft, sowie eine Familie gegründet - alles im Bestreben zu verstehen, was wir Menschen brauchen, um in Würde und Wirksamkeit, eine neue Welt mit-aufzubauen. Damit im Herzen habe ich EDEN. gegründet.